top of page

Neue antioxidative und entzündungshemmende Therapie bei Entzündungen mit molekularem Wasserstoff

Aktualisiert: 2. Juni 2020

Wenn es um Medizin geht, ist kleiner immer besser. Die Nanowissenschaften haben uns tendenziell gezeigt, dass wenn sie in die kleinsten Zellen unseres Körpers gelangen können, höhere Ergebnissen erzielen können. Nichts ist kleiner als der molekulare Wasserstoff und entwickelte sich schnell zu einer der aufregendsten medizinischen Innovationen des 21. Jahrhunderts. Wasserstoff ist bekanntermaßen das einfachste und kleinste Molekül und ohne Zweifel ein wesentliches Element. Tatsächlich wurde es schnell zur neuen Therapieform für Entzündungen.



Medizinische Untersuchungen zeigen, dass das Wasserstoffmolekül besonders einzigartig ist, da es die Fähigkeit enthält auf zellulärer Ebene zu arbeiten. Wasserstoff kann die Blut-Hirn-Schranke passieren und sogar in die Mitochondrien gelangen. Unter bestimmten Bedingungen bietet es die Möglichkeit, sich sogar zum Zellkern zu bewegen. Und dort wo der molekulare Wasserstoff in die Schlüsselpositionen der Zelle gelangen konnte, hat sich gezeigt, dass er entscheidende Vorteile für die Zelle hat, wie Antioxidantien, antiapoptotische, entzündungshemmende und zytoprotektive Eigenschaften.


Wie wir wissen ist Wasser lebenswichtig und wird durch die Kombination von Sauerstoff und Wasserstoff gebildet. Daher scheint es logischerweise richtig, dass molekularer Wasserstoff Ihnen viele gesundheitliche Vorteile bietet. Die Wasserstofftherapie mag neu sein, aber aufgrund der Tatsache, dass Sie sie mit jedem Schluck Wasser rund um die Uhr verabreichen können, ist sie ein sehr kostengünstiges therapeutisches Instrument. Jeder Schluck Wasserstoffwasser versorgt Ihren Körper mit Billionen Wasserstoffmolekülen. Das H2 gelangt in Ihren Körper und beginnt Giftstoffe auszurotten. Dies macht es heute zu einem der sichersten Mittel zur Bekämpfung von Entzündungen. Sie können nicht überdosieren, denn dieses Antioxidans kann kontinuierlich eingenommen werden und hier gilt sogar, je mehr desto besser.


Molekularer Wasserstoff mit seinen antioxidativen und entzündungshemmenden Eigenschaften wurde schnell zu einem der großen medizinischen Errungenschaften der heutigen Zeit. Mit der ultraschnellen Absorption und Verteilung tief in den Körperzellen wird es wohl künftig zahlreichen Menschen helfen. Molekulares Wasser ist der Schlüssel nach dem Ärzte gesucht haben und es wird vielen Patienten, die mit chronischen Krankheiten zu kämpfen haben helfen.


Untersuchungen haben gezeigt, dass die Aufnahme von Wasserstoff dazu beiträgt, den oxidativen Stress zu senken. Es hilft dabei, das Verdauungs-, Herz-Kreislauf- und sogar das Atmungssystem gesund zu halten. Da Wasserstoff der Vater aller Elemente ist, ist es nicht verwunderlich, dass sogar die NASA untersucht, wie sie ihre Astronauten mithilfe der molekularen Wasserstofftherapie vor Strahlung schützen können. Sie sehen, dass das Gleichgewicht zwischen Sauerstoff und Wasserstoff der Schlüssel ist, um Ihren Körper gesund zu halten. Daher ist der wichtigste Aspekt dieser revolutionären Art der Therapie, dass molekularer Wasserstoff dazu beiträgt, die durch Sauerstoff verursachte Toxizität durch Oxydation auszubalancieren.




35 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

댓글


bottom of page